All our products
are
RoHs compliant




SMARTEC s.a.r.l. (FRANCE)

tel +33 (0) 492730408
fax +33 (0) 48333 5196

Site pour visiteurs francophones Site voor Nederlandstalige bezoekers Site for American visitors Site for British visitors Site for Irish visitors Site for Portugese visitors Site for German visitors Site for Austrian visitors Site for Czech visitors

Last update
25/11/2014

87.118.113.148
15:59:31

Javascript ist benötigt für die Navigation, bitte schalten Sie es ein!


Das SMTAS08 Temperatur-Erfassungssystem


Klicken Sie hier, um ein größeres Bild zu sehen.

PRODUKTBESCHREIBUNG


Das Smart Temperatur-Erfassungssystem (SMTAS08) ist ein Temperaturmesssystem mit 8 Kanälen. Es wurde entworfen, um die bestmöglichen Temperatur-Messergebnisse mit den  SMT160-30 Smartec Temperatursensoren zu erhalten. Dies ist ein integrierter Sensor mit drei Anschlüssen. Das Tastverhältnis des Rechtecksignals enhält die Temperatur (siehe die Temperatursensorenseite).

Wenn die SMTAS08 Platine mit der TO18 Version des SMT160 Sensors ausgerüstet ist, dann erhält man eine absolute Genauigkeit von 0.7°C. Die Auflösung beträgt jedoch 0.01°C ! Wenn eine Kalibrierung während Ihrer Anwendung möglich ist, dann kann eine absolute Genauigkeit von 0.02 °C bis 0.05°C erreicht werden.

Die komplette Spezifikation des Temperatursensors ist im Datenblatt dargestellt, das zusammen mit dem SMTAS08 Handbuch zu Rate gezogen werden sollte (Sie können beides vom  SUPPORTSHOP downloaden.)

FUNKTIONSBESCHREIBUNG


Die SMTAS08 ist mit einem Mikrochip PIC16F876 Microcontroller ausgerüstet. Ein RS232 Interface Chip bietet externe serienmäßige Kommunikation mit dem Microcontroller. Abwechselnd wird jeder der Sensoren durch einen entsprechenden Prozessor-Output geschaltet. Ein analoger Multiplexer (74HC4051), welcher durch den Microcontroller kontroliert wird, wählt einen der acht Sensor-Outputs, indem er ihn mit dem Microcontroller-Input Anschluss verbindet. Der Input wird dann abgetastet, um das Tastverhältnis für diesen Sensor (dargestellt durch 2 Messwerte t1 und t2) zu messen. Dieser Prozess wird für jeden der Sensoren wiederholt und danach werden die 8 Werte von t1 und t2 and der RS232 Schnittstelle gesandt.  

Weil jeder der Sensoren nur kurz angeschaltet wird, ist die Selbsterwärmung unwesentlich und so erhöht sich die absolute Genauigkeit.

die SMTAS08 Platine vor einem LabVIEW Bildschirm

SOFTWARE


Um die SMTAS08 Platine zu steuern und abzulesen, steht ein  LabVIEW Programm (siehe Bild oben) zur Verfügung sowie ein Visual Basic Programm (jetzt überholt). Beides kann man vom SUPPORTSHOP downloaden. Der PIC Prozessor Programmausdruck (ASM Quellcode) ist auch dort zu finden.

Ein Visual Basic Beispiel für die SMTAS08 Platine (jetzt überholt)

Klicken Sie hier, um ein größeres Bild zu sehen.

Ein Windows Temperatur Registrierungsprogramm mit dem Namen LogSmart steht jetzt zur Verfügung, welches eine Datei im Excel Format erstellt. Das Programm kann auf verschiedene Arten konfiguriert werden: Abtastrate und Log Intervall, Dauer, Filtern usw. Das selbe Programm kann mit der SMTAS08 Platine sowie mit zwei Versionen (Serie und USB) der SMTAS04 Platine benutzt werden.

SUPPORT


All relevant documentation and files (data sheet, application notes, software etc.) for our products can be downloaded from the SUPPORTSHOP page.

 

       



IPGEO